Anmeldung zur Prüfung

Abschluss auswählen

Hier können Sie sich online zur Prüfung anmelden

Rücktritt von der Prüfung
Sie können von Ihrer Prüfungsanmeldung nur schriftlich zurücktreten. Bei einem Rücktritt wird eine Stornogebühr von 40,-€ zuzüglich eventl. Kosten für bestellte Prüfungsaufgaben erhoben. Diese Bedingung ist verbindlich und wird mit der Anmeldung zur Prüfung anerkannt.

Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Prüfung gültige Gebührenordnung.
Bitte beachten Sie die Verordnung für diese Prüfung. Klicken Sie dazu auf das entsprechende Dokument in der Dokumentenübersicht.

Nach der geltenden Prüfungsordnung kann eine nicht bestandene Prüfung insgesamt zwei Mal wiederholt werden. In der Wiederholungsprüfung ist der Prüfungsteilnehmer von der Prüfung in einzelnen Prüfungsteilen oder -fächern zu befreien, wenn seine Leistungen darin in einer vorangegangenen Prüfung ausgereicht haben und er sich innerhalb von zwei Jahren gerechnet vom Tage der Beendigung der nichtbestandenen Prüfung an, zur Wiederholungsprüfung anmeldet.

Bitte beachten Sie die hier aufgelisteten Dokumente zur Ausbilder- Eignungsverordnung.
Bitte bringen Sie das ausgefüllte Formblatt „Anlage zum Merkblatt zur Ausbildereignungsverordnung“ am Tag der praktischen Prüfung in vierfacher Ausfertigung mit und legen diese dem Prüfungsausschuss vor.